Der Basaltberg

Stolpen gründet sich auf einem Basaltkegel und wird geprägt durch eine weithin sichtbare geheimnisvolle mittelalterliche Burganlage. Diese ist sehr eng verbunden mit der wechselvollen historischen Vergangenheit der Stadt. Den Namen „Stolpen“  verdanken Burg und Stadt den 5 bis 8-kantigen Basaltsäulen. „Stolpen“ kommt aus dem slawischen und bedeutet Stowp = Säule oder Stufe bzw. stolpno = Säulenort. Neben der Burg gibt es in der Stadt noch weitere historische Sehenswürdigkeiten. Alte ehrwürdige Bürgerhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die gerade in der Gegenwart Ihren alten würdevollen Glanz der alten Zeit durch umfangreiche Restaurierungsarbeiten zurück erhalten.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER